Taschenuhren
zeitlos elegant

Taschenuhren mit Handaufzug oder Quarz von Claude Pascal

Taschenuhren sind die Urväter der heutigen Armbanduhr. Die Entwicklung wurde möglich, nachdem im 15. Jahrhundert der Federantrieb erfunden wurde. In der Mitte des 16. Jahrhunderts waren die Uhrengehäuse tragbarer Uhren meistens dosen- oder kugelförmig. Mit der Zeit wurde die Wandung bauchiger bis schließlich die noch heute geläufige flache Bauform der Taschenuhr entstand.
Früher waren kunstvoll gearbeitete Taschenuhren ein Symbol für Reichtum und konnten nur von sehr Wohlhabenden erworben werden.

Nachdem im Jahr 1810 die erste Armbanduhr von Abraham Louis Breguet entwickelt wurde und die Uhrwerke immer kleiner wurden, trat die Armbanduhr ihren Siegeszug an. Gleichzeitig verlor die Taschenuhr zunehmend an Bedeutung.
Im Laufe der Zeit etablierte sich die Armbanduhr in vielen Variationen. Die Taschenuhr galt jahrelang mehr als Stilelement denn als Zeitmesser.
Das hat sich in den letzten Jahren wieder geändert. Die Taschenuhr ist wieder in Mode gekommen und wird auch in sehr modernen Varianten angeboten.

Außer modernen Taschenuhr-Varianten mit Quarz Uhrwerken hat sich die Taschenuhr mit mechanischem Uhrwerk und Handaufzug ihren Platz zurückerobert.
Einer von vielen Herstellern zeitgemäßer Taschenuhren ist Claude Pascal, eine Marke der Uhrenfabrikation Ziemer in Pforzheim. Ein Unternehmen mit mehr als 90 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Taschenuhr, Armbanduhren und Uhrgehäusen.
Das Sortiment von Claude Pascal deckt alle möglichen Varianten an Taschenuhren ab. Das Angebot beinhaltet günstige Uhren mit Quarzuhrwerk und versilbertem oder vergoldetem Metallgehäuse. Taschenuhren mit klassischem Bahnhofs-Zifferblatt findet man natürlich auch im Sortiment.
Als traditioneller Hersteller von Taschenuhren, fertigt Claude Pascal natürlich auch hochwertige Modelle mit mechnischen schweizer Uhrwerken und Handaufzug. Diese Uhren sind in verschiedenen Bauformen sowie unterschiedlichen Materialien bzw. Edelmetallen erhältlich. Klassiker sind hier z.B. mechanische Taschenuhren mit Unitas 6497 oder 6498 Handaufzugswerk und Gehäuse aus Echtgold 585/- oder Sterling Silber 925/-.
Das Sortiment von Claude Pascal umfasst eine große Auswahl verschiedener Bauformen wie Lepine oder Savonette.
Während die Savonette über einen Sprungdeckel sowie Aufzugswelle bei der 3-Uhr Position verfügt, ist bei der Lepine ohne Sprungdeckel die Stellwelle auf der 12-Uhr Position angebracht.

Claude Pascal bietet ein Umfangreiches Sortiment an Taschenuhren in jeder Preislage und Ausführung. Selbstverständlich werden auch die passenden Taschenuhrketten in Edelstahl, Echtgold oder Sterling Silber geliefert.

SEITE 1 VON 1
7 ARTIKEL GEFUNDEN